Transparenz

Der Austausch zwischen Pharmaunternehmen und medizinischen Fachkreisen bildet eine wichtige Basis, um innovative Therapien zu entwickeln und die Patientenversorgung bestmöglich zu gewährleisten. Ein Mehrwert für die Gesundheit der Patienten kann nur geschaffen werden, wenn pharmazeutische Hersteller eng mit Wissenschaftlern, Ärzten und anderen medizinischen Heilberufen zusammenarbeiten. Der Wissenstransfer erfolgt dabei wechselseitig: So bietet Gedeon Richter beispielsweise qualitativ hochwertige und zertifizierte Fortbildungen an, damit Ärzte bestens über aktuelle Therapieoptionen informiert und somit Patienten auf höchstem Niveau und bei aktuellstem Wissensstand versorgt werden. Umgekehrt verfügen insbesondere Ärzte durch ihren unmittelbaren Kontakt zu den Patienten über eine besondere Expertise, die für die pharmazeutische Industrie notwendig ist, um innovative Produkte hervorzubringen. Für diese Fachkenntnisse und die Zeit und Dienstleistung, die Ärzte Pharmamunternehmen zur Verfügung stellen, werden sie von Pharmaherstellern entlohnt. Die Vergütung soll in angemessener Weise und fair ausgestaltet werden und in ihrer gebührenden Höhe zugleich sicherstellen, dass die Honorare nicht dazu missbraucht werden, Ärzte in ihren Behandlungsentscheidungen zu beeinflussen.

Die Zusammenarbeit von Gedeon Richter mit Ärzten und anderen medizinischen Fachkreisen wird auf der Basis von Transparenz, klaren Vorschriften und geltenden Gesetzen gestaltet. Als Mitgliedsunternehmen des Vereins Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG) hat sich die Gedeon Richter Pharma GmbH darüber hinaus freiwillig dazu verpflichtet, die Kooperationen mit Angehörigen der Fachkreise und Organisationen des Gesundheitswesens transparent zu dokumentieren.

Es werden geldwerte Zuwendungen aus folgenden Bereichen veröffentlicht:
•    Spenden und Zuwendungen
•    Forschung und Entwicklung
•    Sponsoring
•    Dienstleistungs-und Beratungshonorare

Die Berichterstattung erfolgt jährlich beginnend mit dem Kalenderjahr 2015 und einer Veröffentlichung zum 30. Juni des jeweils folgenden Jahres.

Zum Bericht 2015   Zum Bericht 2016

Entsprechend der geltenden Datenschutzbestimmungen veröffentlicht die Gedeon Richter Pharma GmbH personenbezogene Daten nur nach Zustimmung der Fachkreisangehörigen. Wurden Zustimmungen nicht erteilt, sind die Zuwendungen in anonymer, aggregierter Form aufgeführt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
E-Mail: compliance(at)gedeonrichter-dot-de
Fax: 0180 3 433 366

Perspektiven für Sie

Perspektiven für Sie
  • Wechseljahresbeschwerden

    Wechseljahresbeschwerden

    Was sie verursacht und wie sie behandelt werden können.

    mehr erfahren
  • »Ganz normale Tage«

    »Ganz normale Tage«

    Aufklärungsaktion informiert über starke Menstruationsblutungen

    mehr erfahren
  • Initiative Mädchen-Sprechstunde

    Initiative Mädchen-Sprechstunde

    Mädchen haben viele Fragen – Frauenärzte haben Antworten.

    mehr erfahren